Da war kein Zeichen. Nichts.

| 0 comments

Bei der Trauerfeier für den südafrikanischen Nationalhelden Nelson Mandela hat sich offenbar ein Hochstapler als Übersetzer in Gebärdensprache eingeschlichen. Der Mann, der am Dienstag bei der Zeremonie im Stadion von Soweto unter anderem die Rede von US-Präsident Barack Obama für Gehörlose in Zeichensprache übersetzen sollte, sei ein Betrüger, hieß es. Die Direktorin der Organisation für Gebärdensprache (SLED), Cara Loening, sagte am Mittwoch: ‚Da war kein Zeichen. Nichts. Er hat buchstäblich mit dem Armen gewedelt.‘ derstandard.at

Leave a Reply

Required fields are marked *.


Spam Protection by WP-SpamFree